Details zur Web 2.0 Applikation

StudiVZ

Community Deutschsprachig Events Kontakte - Seitwert: StudiVZ - Seitzeichen: StudiVZ - Technorati: StudiVZ

deploydo
Deploydo: Einfaches Verteilen von Webprojekten auf mehrere Server wird zum Kinderspiel
Das Start up Deploydo ist ein neuer webbasierter Dienst aus Köln, der das Verteilen und Aktualisieren von Webprojekten auf Server vereinfacht. Um das zu ermöglichen, stellt man eine Verbindung zwischen Produktservern und Versions¬kontroll¬diensten (bspw. Github oder Bitbucket) her und überträgt die Änderungen an Dateien. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Traffic. Deploydo ist seit Dezember 2012 in die offene Betaphase.

"StudiVZ" bookmarken oder weiterempfehlen

Bewertung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

52 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8 von 10)


Kommentare

Der Vollständigkeit halber sollte man hier auch http://www.studylounge.de erwähnen. Vielleicht nicht ganz so viele User, dafür schneller und mehr Funktion. Und werbefrei, mit Prämienprogramm für neue Mitglieder.

Throsten
19. Juli 2006 um 20:30 Uhr

studivz hat mehr als jeden 4. grundstufler, mehr als jeden 10. deutschen studi im juli. die oben erwähnte seite ist eine schlechte kopie, wo man die emailadressen seiner freunde verkaufen kann und dafür unnütze funktionen mehr hat.

Chris
24. Juli 2006 um 12:02 Uhr

es rockt also das original studiVZ! 🙂

Chris
24. Juli 2006 um 12:03 Uhr

ich finde http://www.unister.de besser. liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich hier schon ne menge leute kenne.

karink
31. August 2006 um 14:57 Uhr

Meine Studentennetzwerk bleibt http://www.nurstudenten.de , und da kriegt mich auch keiner weg. StudiVZ ist auch gut, um Bekannte zu finden, aber bei nur!studenten kann man deutlich mehr anfangen. Unister und Studylounge find ich persönlich nicht so prall, aber jedem das seine…

Martin
3. September 2006 um 14:41 Uhr

@karink: wie auch immer du wirklich heissen magst, ihr arbeitet bei uni*****.de und gebt euch ja richtig viel mühe, in nur jedem erdenklichen blog diesen doofen kommentar zu hinterlassen. man muss nur mal bei google suchen und überall steht: “ich finde uni*****.de” aber viel besser”. so ein kleinkinderkram!! habt ihr das echt nötig? ärmlich!

martin
9. September 2006 um 18:21 Uhr

Bei manchen Seiten muß man einfach nicht mitmachen. Umstrittene Geschäftspraktiken, Zweifel am Datenschutz, dubiose Nazi-Witze und unflätige Videos. Aber lest doch einfach selbst:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,448340,00.html

marxeting
17. November 2006 um 14:30 Uhr

Naja, streng genommen ist StudiVZ ja nur ein gnadenloser FaceBook abklatsch.

Lucas
24. Januar 2008 um 23:02 Uhr

https://www.soscisurvey.de/studivz

Link zu einer sehr spannenden Untersuchung zum StudiVZ und wie Urteile über Persönlichkeit anhand von Profilen entstehen! Es werden noch sehr viele Teilnehmer benötigt!

Supernova
19. Februar 2010 um 19:35 Uhr