Details zur Web 2.0 Applikation

MeinProf

Bewertungen Deutschsprachig - Seitwert: MeinProf - Seitzeichen: MeinProf - Technorati: MeinProf

deploydo
Deploydo: Einfaches Verteilen von Webprojekten auf mehrere Server wird zum Kinderspiel
Das Start up Deploydo ist ein neuer webbasierter Dienst aus Köln, der das Verteilen und Aktualisieren von Webprojekten auf Server vereinfacht. Um das zu ermöglichen, stellt man eine Verbindung zwischen Produktservern und Versions¬kontroll¬diensten (bspw. Github oder Bitbucket) her und überträgt die Änderungen an Dateien. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Traffic. Deploydo ist seit Dezember 2012 in die offene Betaphase.

"MeinProf" bookmarken oder weiterempfehlen

Bewertung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

66 Bewertungen (Durchschnitt: 8 von 10)


Kommentare

Moin Moin,
endliche eine Seite zum Bewerten von Profs. Im englischen Raum seit langem Gang und Gaebe. Und in D haben Profs. probleme damit. Wann werden Studenten endlich als Kunden anerkannt und dementsprechend behandlet? Ich zahle gerne 5000 Euro/Semester wenn ich dafuer in Regelstudienzeit fertig werden kann mit abgestimmer Lehre und keinen Durchfallraten von 80% bei Klausuren.

Dieter Wolff
9. Mai 2006 um 23:14 Uhr

Holla,

eine wirklich rundum gelungene Seite! Dazu kann man nur gratulieren. Was für ein Service für uns Studenten.

Jörg G.
9. Mai 2006 um 23:39 Uhr

Tach,

super Seite, hat mir bei der Kursbelegung dieses Semester sehr geholfen. Leider wird bei Professoren die die Löschung verlangen, scheinbar klein beigegeben, darum 9/10 von mir.
Auch die Umsetzung ist gut gelungen; too cool for IE 😉 Am besten mit Firefox genossen.

David
9. Mai 2006 um 23:47 Uhr

Wer glaubt eine gute Lehre anzubieten sollte auch keine Angst haben dafür Feedback zu erhalten.

Emanuel
10. Mai 2006 um 11:11 Uhr

hui, das erste mal, daß ein paar deutsche Web2.0 verstanden haben. Es ist heute so einfach mit PHP und MySQL schöne Websiten zu erstellen. Schön das hier ein paar Studenten mal etwas auf die Beine gestellt haben, ohne irgendwelche lustigen Business Angels.
Leute nehmt euch an den Jungs ein Beispiel
PHP forever.

omko hondo
12. Mai 2006 um 12:56 Uhr

Der größte Blödsinn aller Zeiten! Wer glaubt denn an die schwachsinnigen Kommentare der frustierten KollegInnen?
Kann mir nicht vorstellen, dass irgendeinen Prof. das ganze interessiert. Statistisch völliger Quatsch. Außerdem: wieso betätigt ihr Euch eigentlich so gern als verbale Heckenschützen? Sagt den Leuten doch Eure Meinung ins Gesicht!!
Hier wird Feigheit belohnt.

Mausi
25. Mai 2006 um 09:24 Uhr

Hi kenn da noch eine Seite profrate.de

Kann mann auch Professoren bewerten und Prüfungsprotokolle lesen. Naja Vorteil: Es ist in einer Community wie studivz aufgebaut
Nachteil: Ist noch neu und nichts los

Ich bleibe bei meinprof.de

München
6. Februar 2009 um 04:06 Uhr