Details zur Web 2.0 Applikation

Imedo

Community Deutschsprachig - Seitwert: Imedo - Seitzeichen: Imedo - Technorati: Imedo

deploydo
Deploydo: Einfaches Verteilen von Webprojekten auf mehrere Server wird zum Kinderspiel
Das Start up Deploydo ist ein neuer webbasierter Dienst aus Köln, der das Verteilen und Aktualisieren von Webprojekten auf Server vereinfacht. Um das zu ermöglichen, stellt man eine Verbindung zwischen Produktservern und Versions¬kontroll¬diensten (bspw. Github oder Bitbucket) her und überträgt die Änderungen an Dateien. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Traffic. Deploydo ist seit Dezember 2012 in die offene Betaphase.

"Imedo" bookmarken oder weiterempfehlen

Bewertung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

44 Bewertungen (Durchschnitt: 8 von 10)


Kommentare

Naja schaut web2.0 mäíg aus, aber Sinn der Sache?

KolschLiebhaber
22. April 2007 um 10:35 Uhr

Hallo KolschLiebhaber! Sinn der Sache: eigentlich nicht so schwer zu verstehen, kommt aber evt. beim aktuellen Design noch nicht 100% heraus. Wir vernetzen Menschen, die sich über Gesundheitsthemen austauschen wollen. Meine Schwester hat z.B. Diabetes Typ I und ich bin mir sicher, dass es in unserer Nachbarschaft Diabetiker in ihrem Alter gibt, die sich austauschen möchten. Allerdings möchten wir auch Gesunde ansprechen und Ihnen ein Werkzeug geben, mit dem sie „gesunden“ können und ihre (Gesundheits-)Ziele erreichen. Mit unserer Zielfunktion kannst Du Dir ein Ziel setzen und dann täglich updaten, Deine Freunde können sehen wir Du voran kommst und Dir dann Motivationsnachrichten senden! Gesund sein und gesund werden hat viel mit Motivation zu tun und auf dieser Tatsache bauen wir auf. Wir sind momentan in einer public preview und arbeiten gerade intensiv an der Verbesserung unserer Funktionen / Layout etc. Wir würden uns über Feedack von Dir freuen! VG, Christian.

Christian Angele
22. April 2007 um 13:17 Uhr

Hallo Christian,

den Sinn verstehe ich, nur nicht ganz wie man damit Geld verdienen kann?

Grüße,
Julia

Ps: Diese Frage stelle ich mir übrigens bei den meisten Projekten die hier vorgestellt werden.

Julia
11. Mai 2007 um 18:37 Uhr

Irgendwie sind solche Health-Comunities Klasse. Klar, dass man als Investor ein eigenes Interesse hat. Aber jetzt lerne ich den Vorteil gerade kennen. Ich habe ein Baby. Und Fragen zu den Kinderkrankheiten finde ich im Forum oder bekomme sie umgehend beantwortet. Meine Emilia hat eine Mittelohrentzündung. Die Faimlie ist in Aufregung. Und was passiert bei imedo? Ich habe kurzerhand Mitstreiter, die mir gute Tipps geben. Von der Mutter bis zum Arzt.

Ich muss mich einfach mal bedanken – als Vater. Früher hätte ich ein Lexikon gewälzt und die Notrufzentrale kontatktiert. Jetzt aber sind Unbekannte beteiligt und helfen mir beim Management der Kinderkrankheiten.

Ich bin begeistert.

Ron Aron Hillmann aus Berlin

Ron
14. August 2007 um 02:26 Uhr

ich war auch bei imedo–und muss sagen das ich sehr sehr enttäuscht bin.
es sind dort dinge passiert-die krank machen statt gesund!!
Es gibt user die beleidigende Berichte schreiben-ohne grund–es grenzte an Mobbing!
Getan von seite der Imedo-leute wurde garnichts!!!Das Resultat war das ich selber sagte ich gehe raus!
In dem Moment war ich für Imedo nichts mehr wert!!
Offiziell wurden Lügen über mich verbreitet–die User aufgehetzt usw
Ich habe da nur nett berichte geschrieben-leuten geholfen und unterstütz
und trotzdem war das Ende –ich wurde geblockt-permanent–ohne Grund!!!
Es geht imedo nur um möglichst viele userzahlen um ihr geschäft-geld zu verdienen aufzubauen–Das ist ALLES–..

hofeditz
22. Januar 2008 um 21:05 Uhr

Ich bin jetzt seit 5 Monaten bei imedo und muss sagen, dass es mir sehr viel geholfen hat. ok. nicht imedo selbst, aber die anderen Patienten auf dem Gesundheitsportal. Anfragen wurden vom imedo-Team immer superschnell bearbeitet egal zu welcher uhrzeit. dass nicht immer alles rund läuft ist doch normal. bei anderen gesundheitsseiten raufe ich mir die haare was die anstellen. das ist das schöne an imedo, dass ich mich auf die leute verlassen kann.

gesundheit
31. Januar 2008 um 03:15 Uhr

Ich sehe imedo recht zwiespältig. Sicher gibt es dort freundliche User – ebenso jedoch auch viele Querulanten, heikle Situationen werden kaum zur Zufriedenheit der User geschlichtet, ich vermisse Diplomatie auch von Seiten der Mitarbeiter. Waren die Kommentare und Antworten auf einige Gesundheitsfragen anfänglich noch interessant, manchmal sogar hilfreich, ebbt das immer mehr in seichten Smalltalk ab. Kompetente Antworten nehmen rapide ab. Die Plattform verliert an Niveau, umgekehrt wäre das natürlich besser für alle, besonders aber wohl für imedo selbst. Der User kann schließlich wieder gehen. Zwischenzeitlich las man allerdings mehr von „gegangen werden“ 😉 .

Korn
29. April 2008 um 19:34 Uhr

a ich eine von den GEGANGEN worden….bin,und dies wirklich zu Unrecht!bedanke ich mich für deinen Bericht hier..KORN!..treffender und kürzer hätte ich dies nicht ausdrücken können!
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen..viele auch ich sehen dies genauso schon seid Monaten..nur IMEDO selber anschenend nicht!Ursula

Ursula
25. Mai 2008 um 12:34 Uhr

http://www.imedo.de/group/topics/show/59610-wer-ist-imedo/4 und jetzt wegen dem Kommentar eines Wortsmith der dort nur soo schreibt…ich raus der drinn tolll diesen Beitrag werde ich einem Anwalt jetzt geben…so geht das dort seid anfang an bei imedo …

seepferdchen
5. September 2008 um 20:39 Uhr