Details zur Web 2.0 Applikation

COUPIES

Deutschsprachig Lokales - Seitwert: COUPIES - Seitzeichen: COUPIES - Technorati: COUPIES

deploydo
Deploydo: Einfaches Verteilen von Webprojekten auf mehrere Server wird zum Kinderspiel
Das Start up Deploydo ist ein neuer webbasierter Dienst aus Köln, der das Verteilen und Aktualisieren von Webprojekten auf Server vereinfacht. Um das zu ermöglichen, stellt man eine Verbindung zwischen Produktservern und Versions¬kontroll¬diensten (bspw. Github oder Bitbucket) her und überträgt die Änderungen an Dateien. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Traffic. Deploydo ist seit Dezember 2012 in die offene Betaphase.

"COUPIES" bookmarken oder weiterempfehlen

Bewertung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

5 Bewertungen (Durchschnitt: 10 von 10)


Kommentare

Hallo, als ich das entdeckte musste ich den dienst ungehend testen. Die website war klar strukturiert, informationen zum produkt gut beschrieben, und auch als stream vorhanden. der anmeldeprozess ist ohne irgendwelche schwierigkeiten abgelaufen. email bestätigt und konnte sofort im user bereich daran gehen mein Rabattangebot zu erstellen. Klar gegliedert, was eine Anzeige national, oder wie in meinem fall , die kleine Goldschlägerstadt Schwabach in Mittelfranken.
Natürlich musste man prepaid guthaben minimum 10,-€ via paypal an coupies transferieren. War dann doch erst etwas schwer für mich, da ich den Dienst ansich testen, mir aber keine gedanken darüber gemacht hatte was ich schönes, 20%, 50%
günstiger anbiete. Aber da ausserhalb der metropolen begriffe wie qr-codes und mobile dicount vouchering eher für eine fernöstliche hunderasse gehalten werden,habe ich nach genauer Formulierung ein echt krasse angebot im offsetdruck beworben, bzww. ausgelöst, nach einer prüfung durch coupies war er raus – der erste qr-coded-discount-voucher in town and 25km umkreis, oder mehr.
So zuerst habe ich mir den einen der beiden rabattmarken auf meinem tablet)android= angesehen, gut die app führt dich , als kunde nach aktivieren des voucher direkt zu der adresse , zum AAngeboz. Verdammt – abenteuer shoppen, man könnte das ganze ja noch mit zombierun – epedemicoutfall kombinen…
egal. jedenfalls habe ich solange an dem app gespielt bis ich mir meinen ersten gutschein geschenkt habe, und zack waren 50cent von meinem werbebudget weg. Der Hammer jedoch war, dass bereits am nächsten morgen jemand den anderen abgegriffen, wennauch noch nicht eingelöst hat. – kurz, das system funktioniert, denke bei den stetig wachsenden zahlen mobiler surfer, wenn auch der Altersdurchschnitt der Zielgruppe en gross zeigt, dass es vielleicht nicht für jede branche, jedes unternehmen geeignet ist. wir werden sehen. vg sel

p.s.: heute kam dann post mit nem handout, auch für mitarbeiter, damit sie nicht erschrecken, wenn jmd. mit vorgehaltenem smartphone über den treseb raunzt: he komm gib mir mein freibier, oder softer:ich zahl heute nur die hälfte, so
und wie damals auch bei 4sq einen aufkleber, damit die kunden sehen, dass man jetzt ebenauch in diesem club dabei ist. Das ganze gedruckte kam etwas unstylisch & billig rüber, aber egal der dienst will ja daran verdienen, dass er den kunden zum händler führt, flyer, wurfpost usw…haten wir ja schon.
vg
servus
sel

sel
28. September 2011 um 23:23 Uhr