Details zur Web 2.0 Applikation

Badoo

Community Fotos - Seitwert: Badoo - Seitzeichen: Badoo - Technorati: Badoo

deploydo
Deploydo: Einfaches Verteilen von Webprojekten auf mehrere Server wird zum Kinderspiel
Das Start up Deploydo ist ein neuer webbasierter Dienst aus Köln, der das Verteilen und Aktualisieren von Webprojekten auf Server vereinfacht. Um das zu ermöglichen, stellt man eine Verbindung zwischen Produktservern und Versions¬kontroll¬diensten (bspw. Github oder Bitbucket) her und überträgt die Änderungen an Dateien. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Traffic. Deploydo ist seit Dezember 2012 in die offene Betaphase.

"Badoo" bookmarken oder weiterempfehlen

Bewertung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

8 Bewertungen (Durchschnitt: 6.4 von 10)


Kommentare

Meine Erfahrung durch recherchieren, viele Brasilianerinnen welche in BrasilCupid.com keine Chance haben findet man in Seiten wie Badoo wieder. Gerade die Brasilianerinnen aus dem Norden sind da sehr „fleissig“.
98% von ihnen können weder englisch noch eine andere Fremdsprache.

PeBu
12. Oktober 2010 um 21:29 Uhr

ich bekomme keinen zu gang zu Badoo

Wolfgang
26. November 2010 um 15:34 Uhr

ich bekomme keinen Zugang zu badoo

Wolfgang
26. November 2010 um 15:36 Uhr

badoo ist grosse klasse,jeder kann da sein wer er will wo er sein moechte was er sein moechte,klasse endlich erfuellen sich auch traume fuer wenider erfolgreiche im leben hier koennen sie sich zu etwas machen,fuer einen inteligenten nutzer ist es allerdings nach einem kurzen chat moeglich zu sehen wue serious die andere person ist also weiterehin viel spass in badoo wir lkoennen alle sein wer wir sein wollen danke badoo

Irena
30. November 2010 um 21:39 Uhr

Wer sagt hier Badoo sei Klasse ?? Wovon träumt der Nachts ?? Ich bin, oder war bis gestern bei Badoo. Mitten im Chat rausgeflogen. Erst von Freundinnen habe ich erfahren, daß mein Profil gelöscht wurde.

So und noch anders geht Badoo im allgemeinen mit seinen Mitgliedern um. Abzocken, wo es geht. Auf beschwerden reagiert man gleichmal gar nicht. Und nur noch süß chatten ist schon lange nicht mehr, da bei badoo inzwischen nur noch geldinteressen im Vordergrund stehen. Für viele Leistungen muß gelöhnt werden und das heftig. Umgestalung vom Profil kostet, verschicken eines „Geschenkes“ kostet, Beliebheitsgrad kann erkauft werden uvm. !!

Mitglieder haben schon lange keine Rechte mehr bei badoo und sind nur noch Nummern. Aufgedeckte Feaks werden nicht gelöscht, enttarnte Stalker werden nicht gelöscht ……………. so kann man vieles aufzählen.

Am besten Finger weg von Badoo, weil hier im Hintergrund auch Sachen mit Facebook laufen, die undurchsichtig sind und die eigentlich von den Usern keiner will.

VORSICHT in dem Portal.

Marina

Marina
30. November 2011 um 08:09 Uhr